Kloostertuin Teseum Tongeren - Stefan Matthijssens

Klostergarten und Kreuzgang

Eine Oase der Ruhe

Eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten in Tongern ist der romanische Kreuzgang, der teilweise aus dem 12. Jahrhundert stammt. Es handelt sich um den letzten Überrest des früheren Monasteriums, einer Klosterdomäne rund um die heutige Basilika.

Der Kreuzgang mit seinen Säulen wurde um einen Innenhof herum gebaut. An den Seitenmauern dieses Ganges wurden eindrucksvolle Grabplatten von Kanonikern und vornehmen Bürgern aus verschiedenen Jahrhunderten aufgestellt.

An der Ostseite findet man an beiden Ecken jeweils eine gotische Kapelle: die Sankt-Anna-Kapelle aus dem Jahr 1360 und die Allerheiligenkapelle aus dem frühen 15. Jahrhundert.

Der Kreuzgang und der Klostergarten sind ideal für eine kleine Pause geeignet, nachdem Sie die Schatzkammer besucht haben.